5 wohltuende Smoothies mit Tee

smoothie tee 640x340 - 5 wohltuende Smoothies mit Tee
Quelle: pixabay.com

Gibt es wohltuende Smoothies mit Tee, die zur Genesung beisteuern können? Die Antwort ist hier ganz klar – Ja! Wohltuende Smoothies sind ein Segen bei vielen Beschwerden. Man kann sie eigentlich als eine Art Hausmittel bezeichnen, die gesund und wieder fit machen. Das liegt vor allem an der Zusammensetzung der Smoothies, die man gezielt einsetzen kann. Wohltuende Smoothies mit Tee heben sich stark von der Masse ab und das sollte man wissen. Zum einen schmecken sie fantastisch und zum anderen sind sie sehr gesund.

Smoothies mit Tee – effektiv und gesund

Eine lästige Erkältung oder ein Magen-Darm-Infekt gehören zu den Volkskrankheiten in Deutschland. Sich schnell mal was „einzufangen“ ist nicht schwer und auch keine Seltenheit. Ist man erstmal krank, so muss man für eine Weile pausieren. Der Körper ist geschwächt und man fühlt sich einfach nicht wohl. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man den Heilungsprozess beschleunigen kann. Medikamente sind eine Option, die der Arzt einem verschreiben kann. Eine Option, die aber mehrere Alternativ besitzt.

Im Endeffekt kann man, bei einer Erkältung oder einem ähnlichen Krankheitsbild, gut auf Medikamente verzichten. Es gibt herrliche Hausmittel, die effektiv und wirkungsvoll sind. Wohltuende Smoothies mit Tee gehören definitiv dazu. Aber was genau sind wohltuende Smoothies mit Tee und wie können sie helfen?

Ein Smoothies ist ein Getränk, das aus Obst und/oder Gemüse hergestellt wird. Mit einem Smoothie Mixer werden die Zutaten so lange gemixt, bis daraus eine cremige Konsistenz bildet. Dies ist eigentlich auch schon alles, was man über den Smoothie wissen muss. Setzt man die diversen Zutaten, optimal ein, so kann daraus ein wirklich sehr leckerer Smoothie entstehen.

Nun kommen wir aber zu den wohltuenden Smoothies mit Tee. Fühlt man sich schlapp, müde und krank, so ist dieser Smoothie, einfach herrlich. Hier spürt man die Kraft der wohltuenden Smoothies und das ist auch gut so.

8 Gründe, wieso man wohltuende Smoothies, mit Tee, trinken sollte:

Diese Art von Smoothies sind wahre Wunderdrinks, die bei vielen Beschwerden helfen können. So fühlt man sich, nach einem wirkungsvollen Smoothie, gleich viel besser. Zudem ist die Zubereitung ziemlich simpel, schnell und unkompliziert. Je nachdem welcher Smoothie es sein werden soll, kann er auch für Kleinkinder zubereitet werden. Eine schöne Alternative zur Gemüsebrühe und einer Tasse Tee.

Hier sind 8 Gründe, wieso man wohltuende Smoothies mit Tee trinken sollten:

1. Gesunde Smoothies mit Tee helfen das Immunsystem zu stärken und bauen die Abwehrkräfte auf.

2. Sie senken den Cholesterinspiegel.

3. Probleme mit der Verdauung? Die leckeren Smoothies helfen bei  Verstopfungen, Blähungen, Durchfall, Völlegefühl, Magen- und Bauchschmerzen.

4. Smoothies mit Tee regulieren das Magen-Darm-System.

5. Menschen, die an Panikattacken und Angstzustände leiden, sollten ebenfalls einen gesunden Smoothie wählen.

6. Smoothies mit Tee wirken entzündungshemmend, antibakteriell, schmerzlindernd und darmreinigend.

7. Auch wirken die Smoothies  belebend und heben die Laune.

8. Zudem sind die Smoothies hervorragende Energielieferanten und stärken den Körper.

9. Des Weiteren beschleunigen, Smoothies mit Tee, die Heilung von Wunden und Verletzungen.

10. Frauen, die an Menstruationsbeschwerden und Unterleibschmerzen leiden, sollten ebenfalls nach einem Smoothie mit Tee greifen. Der gesunde Drink lindert die Schmerzen, wirkt beruhigend und krampflösend.

11. Die effektiven Smoothies lindern dazu auch noch Kopfschmerzen und Migräne. Teilweise können sie auch ganz verschwinden.

12. Auch bei einer Erkältung oder einem Magen-Darm-Infekt helfen wirkungsvoll Smoothies.

1. Spinat-Birnen-Smoothie mit grünem Tee

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2 Birnen
  • 200ml grünen Tee
  • 50ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Als Erstes den Tee frisch aufkochen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Birnen waschen, entkernen und würfeln.
  • Den Spinat waschen und putzen.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben nochmals abschmecken und in die Gläser füllen.

2. Beeren-Bananen-Smoothie mit Früchtetee

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Tasse TK-Beeren
  • 2 Bananen
  • 200ml Früchtetee
  • 50ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Den Früchtetee frisch aufkochen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die TK-Beeren leicht auftauen.
  • Nun die Bananen schälen und halbieren.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben nochmals abschmecken und in die Gläser füllen.

3. Spinat-Chia-Smoothie mit Kamillentee

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1EL Chia Samen
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 200ml Kamillentee
  • 50ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Als Erstes den Tee frisch aufkochen und abkühlen lassen.
  • Den Spinat waschen und putzen.
  • Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben nochmals abschmecken und in die Gläser füllen.

4. Avocado-Kiwi-Smoothie mit Kräutertee

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Avocado
  • 2 Kiwis
  • 150ml Kräutertee
  • 100ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Zuerst den Kräutertee frisch aufkochen und abkühlen lassen.
  • Die Kiwis schälen und halbieren.
  • Nun die Avocado ebenfalls halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben nochmals abschmecken und in die Gläser füllen

5. Apfel-Ingwer-Smoothie mit Früchtetee

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 2 rote Äpfel
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 4 frische Minzblätter
  • 150ml Früchtetee
  • 100ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  • Als erstes den Früchtetee frisch aufkochen und abkühlen lassen.
  • Den Ingwer schälen, putzen und grob hacken.
  • Nun die Minzblätter waschen.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben nochmals abschmecken und in die Gläser füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen