Chia Samen Pudding mit Himbeeren

chia seeds 640x340 - Chia Samen Pudding mit Himbeeren
Quelle: pixabay.com

Da ich ja die vegane Küche und vor allem Chia Samen liebe, versuche ich immer wieder neue Kreationen. Die raffinierten Samen habe ich, für mich, entdeckt und das vor etwa zwei oder drei Jahren. Die gesunden Samen gehören zu den sogenannten Superfoods, die äußerst gesund sind – wie der Name schon verrät. Das schöne, an Chia Samen ist, dass ich sie wunderbar vorbereiten kann. So mache ich mir immer eine größere Portion fertig, die für die 3 bis 4 Tage hält. Das ist morgens so super unkompliziert, da es manchmal recht schnell gehen muss. So habe ich den Grundpudding schon fertig und kann ihn dann, nach Belieben, verfeinern. Love it!

Chia Samen – super schnell und perfekt für einen guten Start

Dieses Rezept ist besonders einfach und wirklich sehr schnell gemacht. Ich habe den Pudding diesmal mit frischen Himbeeren garniert. Du kannst natürlich auch andere Beeren oder Früchte nehmen. Von Heidelbeeren und Brombeeren bis hin zu Mango, Ananas, Papaya oder Erdbeeren – hier sind keine Grenzen gesetzt und Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen. Da ich aber ein gigantischer Himbeer-Fan bin, war dies für mich die erste Wahl.

Den Pudding, habe ich schon am gestrigen  Tag vorbereitet. Optimal ist es, dass man Chia Samen, über Nacht, quellen lässt. So können alle wichtigen Nährstoffe, sich vollkommen und perfekt ausdehnen. Auch geschmacklich sind sie so am besten. Viele lassen die Chia Samen, für etwa 2 Stunden, ruhen. Das kann man auch machen aber dann ist die Konsistenz eher cremig als fest.

Chia Samen – Verfeinern und genießen

Aber wieso sind die süßen Samen so beliebt? Diese Frage kann man schnell beantworten. Chia Samen sind gesund, wandelbar und ziemlich facettenreich. Man kann sie mit so vielen Zutaten verfeinern und auffrischen. Für Veganer ist dies auch eine herrliche Alternative und so kann man Kokosmilch. Hafermilch oder auch Reismilch verwenden. Aber auch Sojamilch oder Säfte passen hier sehr gut hin. Für „Nicht-Veganer“ sind Chia Samen natürlich auch was Feines. Hier wäre Vollmilch ein passendes Produkt. Aber egal was man verwendet, es schmeckt einfach himmlisch und wenn das Topping noch aus etwas Obst besteht, dann schwebe ich auf Wolke-7.

Das Rezept, was ich heute vorstelle, ist ein Klassiker in Sachen Chia-Pudding. Ich habe dieses Mal Kokosmilch verwendet. Hafer- und Reismilch stehen, bei mir, ebenfalls ganz oben auf der Verliebt-Liste. Dazu ein paar frische Himbeeren und schon bin ich glücklich.

Zutaten für 2 Gläser:

  • 450ml Kokosmilch
  • 50ml Wasser
  • 6-7 EL Chia Samen
  • 2EL Agavendicksaft
  • 2TL Vanille-Extrakt
  • Frische Himbeeren

Zubereitung:

  • Chia Samen, Wasser, Milch, Agavendicksaft und Vanille in eine Schüssel geben und sehr gründlich verrühren.
  • Die Flüssigkeit nun in zwei Gläser oder Drahtbügelgläser aufteilen und über Nacht, aufquellen lassen.
  • Vor dem Verzehr, werden noch die Himbeeren gewaschen und verlesen.
  • Zum Schluss den Pudding, mit Himbeeren garnieren und genießen.

Wie einfach ist das denn bitte? Und schon habe ich mir ein wunderbares, köstliches und sehr gesundes Frühstück gezaubert. Aber nicht nur am Morgen ist dieses Dessert gut. Auch für den Nachmittag oder wenn man einfach mal Lust hat, etwas leckeres zu essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen