6 leckere Green Smoothies Rezepte

green smoothie 640x340 - 6 leckere Green Smoothies Rezepte
Quelle: pixabay.com

Leckere Green Smoothies haben leider einen recht schlechten Ruf. Für die meisten sind Green Smoothies eine absolute Qual und sie bekommen „das Zeug“, einfach nicht runter. Dabei schmecken einfache Green Smoothies super lecker und gesund sind sie dazu auch noch. Die Welt, der Green Smoothies, hat sich rasend weiterentwickelt und das zum positiven. Immer mehr Green Smoothies Rezepte kommen auf den Markt und eins schmeckt besser als das andere. Somit ist das Trinken, eines gesunden Green Smoothie, alles andere als eine Qual.

Leckere Green Smoothies – Ihre Vorteile

Es gibt unzählige Arten von Green Smoothies, die alle etwas besonderes an sich haben. Egal ob mit Avocados, Babyspinat oder Kiwis – Die leckeren Smoothies kann man herrlich anpassen und verändern. Die meisten Menschen sind der Meinung, dass Green Smoothies nur was für Profis oder Fortgeschrittene sind – Diese Aussage ist falsch! Green Smoothies sind nämlich für jeden etwas und da ist es völlig egal, ob man Anfänger oder Profi ist. Wichtig ist zu wissen, welche Zutaten man gerne benutzen möchte und vor allem die Freude am Mixen. Im Endeffekt kann man hier überhaupt nichts falsch machen.

Aber nicht nur die Motivation und der Spaßfaktor sind entscheidend, auch wäre es doch schön zu wissen, welche Vorteile ein Green Smoothie besitzt. Davon hat der Wunderdrink einige.

Gründe, wieso wir leckere Green Smoothies trinken sollten

  1. Sie stärken das Immunsystem und bauen die Abwehrkräfte auf
  2. Sie helfen bei Kreislaufproblemen und regulieren den Blutdruck
  3. Mit Green Smoothies kann man Gewicht verlieren.
  4. Die köstlichen Smoothies heben die Laune.
  5. Green Smoothies schützen das Herz und fördern die Durchblutung.
  6. Zudem wirken die Smoothies entgiftend, antibakteriell, darmreinigend, entschlackend und entgiftend.
  7. Green Smoothies helfen bei Nervosität, Nervenschwäche und Antriebslosigkeit.
  8. Aber auch bei Haarausfall, können die Smoothies helfen da sie die Haarwurzel stärken.
  9. Des Weiteren helfen Green Smoothies bei Verdauungsproblemen, Verstopfungen, Durchfall, Blähungen, Völlegefühl, Magenschmerzen, Oberbauchschmerzen und Unwohlsein.
  10. Die raffinierten Smoothies sind aber auch grandiose Energielieferanten und stärken die Muskulatur.
  11. Sie beliefern die Haut mit reichlich Feuchtigkeit, lassen den Teint strahlen und geben ihr, die nötige Elastizität, wieder zurück.

Auf die Süße kommt es an

Möchte man sich leckere Green Smoothies mixen, so ist es hilfreich, etwas Süß, hineinzubringen. Dies kann man in Form von Süßungsmittel oder Obst machen. Bananen, Birnen und auch Datteln sind optimal und besitzen eine natürliche Süße, die schmeckt. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass der Smoothie eine cremige Konsistenz erhält.

Des Weiteren kann man Agavendicksaft oder auch Honig verwenden. Veganer schwören auf Agavendicksaft und das nicht ohne Grund. Die raffinierte Süße ist wirklich was feines und bekommt man in jedem gutsortiertem Supermarkt, Bioladen oder einem Reformhaus. Wer es ganz ohne süße Hilfsmittel ausprobieren möchte, der kann dies natürlich auch tun. Für das Süßen ist jeder selbst verantwortlich und somit ist dies kein Muss. Selbstverständlich sind die Green Smoothies auch was für Kinder. Hier kann man eine kleine Portion nehmen aber gesund sind trotzt alledem. Mehr Smoothie-Rezepte für Kinder kannst du hier lesen.

Bewusst leben und das ganz unkompliziert

Gesundheit und Vitalität  – zwei Begriffe, die äußerst wichtig für uns sind. Ein bewusstes und gesundes Leben zu führen sollte, für alle Menschen, ein Muss sein. Klar gönnt man sich auch mal wieder eine kleine schokoladige Sünde aber die Gesundheit sollte definitiv im Vordergrund stehen. Leckere Green Smoothies können sehr viel dazu beitragen, damit man einen bewussten Lebensstil gehen kann. Somit profitiert der Körper von den gesunden Zutaten und den positiven Eigenschaften. Eine wirklich schöne Angelegenheit, die man nutzen kann. Und da das Mixen, eines leckeren Green Smoothies, sehr einfach ist, macht das Ganze noch mehr Spaß.

Avocado-Spinat-Smoothie mit Birne

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 2 Avocados
  • 1 Birne
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Zuerst den Spinat waschen und putzen.
  • Die Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  • Nun die Birne waschen und entkernen.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Spinat-Mango-Smoothie mit Passionsfrucht

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 250g frischer Babyspinat (ca. 2 Händevoll )
  • 2 Mangos
  • 1 Passionsfrucht
  • ein paar frische Minzblätter (optional)
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Den Spinat waschen und gründlich putzen.
  • Nun die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kernt entfernen und grob hacken.
  • Die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Feldsalat-Avocado-Smoothie mit Ananas

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 2 Avocados
  • 1 kleines Stück Ananas
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Als Erstes den Feldsalat waschen und gründlich putzen.
  • Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  • Nun die Ananas schälen und würfeln.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Spinat-Papaya-Bananen-Smoothie

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 250g Babyspinat (ca. 2 Händevoll)
  • ein mittelgroßes Stück Papaya
  • 2 Bananen
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Zuerst den Spinat waschen und gründlich putzen.
  • Die Papaya schälen, entkernen und grob würfeln.
  • Anschließend die Bananen schälen und in Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Spinat-Kiwi-Smoothie mit Ananas

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 3 Kiwis
  • ein kleines Stück Ananas
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung: 

  • Die Kiwis schälen und halbieren.
  • Nun den Spinat waschen und putzen.
  • Anschließend die Ananas schälen und grob würfeln.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Apfel-Feldsalat-Smoothie mit Passionsfrucht

Zutaten für 2 Gläser: 

  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2 rote Äpfel
  • 1 Passionsfrucht
  • 250ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung:

  • Babyspinat und Feldsalat waschen und gut putzen.
  • Die Äpfel waschen, entkernen und grob würfeln.
  • Nun die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen